Ihr persönlicher Versicherungsmakler mit Weitblick
Berufsunfähigkeitsversicherung

Berufsunfähigkeitversicherung

Sorgenfreie Familie dank vervisio Berufsunfähigkeitsversicherung

Familie mit vervisio Berufsunfähigkeitsversicherung

Ihre Arbeitskraft ist das wertvollste Gut das sie besitzen. Auf unserem Vergleichsrechner können sie alle namhaften Versicherunggesellschaften anhand Ihrer Tarifbestimmungen vergleichen und den für sie günstigsten aussuchen. Sparen sie nicht an der falschen Stelle- eine Berufsunfähigkeitsversicherung gehört zum Grundschutz eines jeden Arbeitnehmers und sollte für Selbständige bzw. Freiberufler Pflicht sein.

In Deutschland stehen rund 20% aller Arbeitnehmer vor Erreichen des Rentenalters vor einem großen existenziellen Problem, weil sie ihren Beruf nicht mehr ausüben können. Wer für einen solchen Fall keine Vorsorge getroffen und sich gegen einen solchen finanziellen Ausfall versichert hat, ist auf staatliche Hilfen wie Erwerbsminderungsrente oder Sozialhilfe angewiesen. Berufsunfähigkeit wird so definiert:

  • Das dauerhafte Unvermögen eines Beschäftigten, aufgrund von Krankheit, Unfall oder Invalidität den eigenen Beruf weiter auszuüben

Verfügt der Betroffene in dieser Situation nicht über ausreichende Ersparnisse oder kann er sich nicht durch eine Auszeit von den schlimmsten Krankheitsanzeichen erholen, entstehen zusätzliche Schwierigkeiten. Durch das fehlende monatliche Einkommen wird der laufende Lebensunterhalt der Familie nicht mehr finanziert, auch die finanziellen Verpflichtungen wie Kredite oder Ähnliches können nicht mehr wie gewohnt bedient werden.

Vorhandene Gläubiger sehen jedoch keinen Grund, aufgrund eines solchen privaten Schicksalsschlages ihre Zahlungsforderungen einzustellen oder aufzuschieben. Sie betrachten es ebenso wie Vermieter, Banken, Stromlieferanten oder Lebensmittelhändler vorrangig nicht als ihr Problem.

Berufsunfähigkeitsversicherung von vervisio

Berufsunfähigkeitsversicherung von vervisio

Berufsunfähigkeitsversicherung – Rechtzeitige Vorsorge treffen

Es ist daher durchaus sinnvoll, sich in guten Zeiten mit der eigenen Gesundheit und mit einer möglicherweise eintretenden Berufsunfähigkeit auseinanderzusetzen. Berufsunfähigkeit ist schließlich nicht vorhersehbar und tritt keineswegs ausschließlich nur aufgrund von gesundheitlichen Einschränkungen, die sich negativ auf die tägliche Arbeit auswirken, ein. Jedes Jahr werden Tausende Menschen alleine in Deutschland durch Arbeitsunfälle oder Autounfälle berufsunfähig. Etliche Menschen fallen jedes Jahr beim Wechseln von Glühbirnen von der Leiter, verunglücken bei sonstigen Haushaltsarbeiten oder erleiden andere Unfälle, die sich schnell zu einer langwierigen Sache ausweiten können. Solche Dinge können die Einsatzfähigkeit auf der Arbeitsstelle erheblich beeinträchtigen und derart weitreichende Folgen haben, dass der bisherige Beruf nicht mehr ausgeübt werden kann.

Berufsunfähigkeitsversicherungen sind keine Pflichtversicherungen, deshalb erfolgt die Auswahl der Antragsteller nach festgelegten Kriterien. Es wird eine Gesundheitsprüfung durchgeführt, damit das Risiko der zu erwartenden Leistungen eingeschätzt werden kann. Ob eine Versicherungsgesellschaft an einem Kunden interessiert ist, entscheidet sich sowohl über den aktuellen wie den zu erwartenden Gesundheitszustand. Deshalb sind die Vorerkrankungen des Antragstellers bei dieser Prüfung von großem Interesse. Sollte sich bis zum Eintritt der Berufsunfähigkeit eine von der Versicherungsgesellschaft ausgeschlossene Erkrankung einstellen, kann es selbst dann noch vorkommen, dass sich die Auszahlung der vereinbarten Versicherungssumme oder -rente verzögert bzw. nachträglich ausgeschlossen wird. Das hat dazu geführt, dass häufig nach Versicherungen ohne Gesundheitsprüfung gefragt wird.

Die Zahlung der Leistungen

Wenn der Versicherungsfall eingetreten ist, erwarten die Versicherten eine sofortige Zahlung. Leider kann dies aufgrund umständlicher und genauer Prüfungen durch die Gesellschaften nicht immer eingehalten werden. Trotz korrekt abgeschlossener Berufsunfähigkeitsversicherung und Eintritt des Versicherungsfalles wird die Zahlung der Berufsunfähigkeitsrente häufig zunächst abgelehnt. Die Rentenzahlung sollte also eher nicht zeitnah erwartet werden. Bevor eine Zahlung erfolgt, nehmen sich die Versicherungen ausreichend Zeit, die Lebenssituation des Versicherungsnehmers und sämtliche dazugehörigen Fakten zu überprüfen, bevor sie die Leistungen freigeben.

Wer trotz Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung zusätzliche private Vorsorge betreibt, ist dagegen eher auf der sicheren Seite. Eine solche zusätzliche Vorsorge hilft dem Betroffenen wenigstens über den Zeitraum zwischen der Erkrankung und der Freigabe durch die Berufsunfähigkeitsversicherung hinweg, sodass nicht auch noch finanzielle Sorgen das Krankheitsbild verschärfen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 3,00 von 5)