Ihr persönlicher Versicherungsmakler mit Weitblick
Inhaltsversicherung gegen Einbruch

Inhaltsversicherung Vergleich

Schutz der Betriebseinrichtung mit vervisio

Schutz der Betriebseinrichtung mit vervisio

Zu Anfang jeder Betriebsgründung enstehten diverse Kosten für die jeweilige Betriebseinrichtung. Dies geht von Büroeinrichtungen über Maschinen bis hin zu diversen Materialvorräten. Um bei einem Brand, Rohrbruch etc. optimal abgesichert zu sein, benötigen sie eine Inhaltsversicherung. Diese kann bei Bedarf um den Risikobaustein „Ertragsausfallversicherung“ ergänzt werden, welche im Schadensfall Ihre laufenden Kosten sowie den entgangenen Betriebsgewinn ersetzt. Nutzen Sie hierfür unseren Inhaltsversicherung Vergleich und erhalten Sie nach dem Ausfüllen unseres Online-Formulars direkt die besten Angebote:

Ihr Unternehmen funktioniert nur mit den notwendigen Maschinen oder Geräten, eine Verwaltung benötigt Computer und ein Geschäft basiert auf dem Verkauf von Waren. Diese elementaren Bestandteile Ihrer Unternehmung sind Gegenstand einer Inhalts- oder gebündelten Geschäftsversicherung, die Sie zumindest vor den finanziellen Folgen eines versicherten Schadens schützen kann.

Inhaltsversicherung Vergleich für Warenlager

Inhaltsversicherung Vergleich für Warenlager

Werte passend absichern – die Inhaltsversicherung

Abhängig vom konkreten Geschäftsfeld lässt sich die Inhaltsversicherung für Ihr Unternehmen nach Bedarf modellieren. Bieten sich für gängige Handwerks-, Büro- oder Handelsbetriebe pauschale Lösungen an, empfiehlt sich im verarbeitenden Bereich oder bei größeren Unternehmen die Einzelbetrachtung der einzelnen zu versichernden Gefahren. Neben Feuer, Leitungswasser und Sturm/Hagel können in der Inhaltsversicherung auch der Einbruch-Diebstahl inklusive Vandalismus sowie weitergehende Elementarschäden abgesichert werden. Der pauschale Ansatz sieht eine Versicherungssumme für alle Gefahren vor, bei der Einzelkalkulation können auch Ausschnittsdeckungen bevorzugt werden.

So kommt der Wertermittlung in jedem Fall eine große Bedeutung zu. In die Versicherungssumme zählen alle beweglichen Sachen, die ein Unternehmer in seine Geschäftsräume eingebracht hat: Betriebseinrichtung, Maschinen und Geräte, aber auch Waren und Vorräte, Werkzeuge, Material und Akten und Geschäftspläne, die nicht vernachlässigt werden sollten. Für Warenbestände, die stark schwanken, sollte ein guter Durchschnitt gebildet werden, zumal sich eine zusätzliche Vorsorgeversicherungssumme immer empfiehlt. Da die Inhaltsversicherung zum Neuwert entschädigt, werden Sie bei einem versicherten Schaden in die Lage versetzt, die beschädigten Sachen jeweils durch neue zu ersetzen.

Bei größeren Unternehmen, die zum Beispiel ihre Waren- oder Maschinenbestände in verschiedenen Hallen untergebracht haben, können Ausschnittsdeckungen für den Fall vereinbart werden, dass ein Totalschaden unwahrscheinlich ist. Darüber hinaus ist zu überlegen, ob beispielsweise ein Leitungswasserschaden in einer Produktionshalle gravierende Folgen hätte. Der Versicherungsumfang in einer Inhaltsversicherung ist also individuell zu bestimmen und an die jeweiligen Bedingungen anzupassen. Ebenso unterschiedlich gestalten sich die Tarife, die immer die gefahrerhöhenden Umstände mit berücksichtigen. Eine Arztpraxis unterliegt demnach einem deutlich geringeren Risiko für einen Brand, als dies in einer Tischlerei der Fall ist.

Über die reine Sachversicherung hinaus gehört die Betriebsunterbrechungsversicherung ebenfalls zum Thema Inhaltsversicherung. Wird beispielsweise ein Friseursalon durch einen Brand beschädigt, dauert es nach Abschluss der Löscharbeiten eine geraume Zeit, bis die Räumlichkeiten wieder zu nutzen sind. Der Salon muss renoviert und wieder eingerichtet werden. In diesem Zeitraum laufen zwar die Kosten weiter, es können aber keine Umsätze erzielt werden. Die pauschalen Inhaltsversicherungen lassen sich für diesen Fall mit der sogenannten Kleinen Betriebsunterbrechung komplettieren, die für einen Zeitraum von meistens zwölf Monaten und bis zur Höhe der vereinbarten Versicherungssumme die laufenden Kosten sowie den entgangenen Gewinn ausgleicht. Bei größeren Unternehmen wird die Mittlere Betriebsunterbrechung separat kalkuliert, grundsätzlich lässt sich aber ein adäquater Versicherungsschutz implementieren.

Fazit – Inhaltsversicherung Vergleich – Bedingungen prüfen

Im Rahmen der Pauschaldeklaration einer Inhaltsversicherung sind weitere Kosten mitversichert, wie zum Beispiel für Werbeanlagen oder die Wiederherstellung von Akten und Geschäftsplänen. Den einzelnen Positionen sollte durchaus Aufmerksamkeit geschenkt werden, denn sie lassen sich nach Bedarf erhöhen. Welche Variante der Inhaltsversicherung sich für Ihr Unternehmen empfiehlt, kann nur in einem ausführlichen Gespräch festgestellt werden. Die einzelnen Komponenten und zu versichernden Gefahren lassen sich ganz auf Ihren Bedarf zuschneiden und zusammenstellen. Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf, wir beraten Sie genauso wie für die Vermögensschadenhaftpflicht– und Betriebshaftpflichtversicherung marktübergreifend und kompetent. Wir führen für Sie einen inidivudellen Inhaltsversicherungsvergleich durch.

Welche Laufzeit empfiehlt sich für eine Inhaltsversicherung?

Generell sollten gewerbliche Sachverträge als Jahresverträge vereinbart werden. In Ausnahmefällen können sich aber mehrjährige Laufzeiten lohnen, wenn Sie beispielsweise sehr gute Konditionen sichern können. Wir beraten Sie dazu sehr gerne ausführlich, rufen Sie uns einfach an.

Was ist, wenn während der Laufzeit weitere Maschinen oder Einrichtungsgegenstände angeschafft werden?

Grundsätzlich kann die Summenermittlung nur zum Status Quo erfolgen und sollte den Neuwert der zu versichernden Sachen berücksichtigen. Darüber hinaus empfiehlt sich die Vereinbarung einer Vorsorgeversicherungssumme in Höhe von mindestens zehn Prozent. Für Warenbestände, Material oder Vorräte sollten gute Durchschnittswerte ermittelt werden, die Sie im Schadensfall auch ausreichend entschädigen. Stehen größere Neuanschaffungen an, vereinbaren Sie am besten einen Termin mit Ihrem Berater oder senden zumindest eine Mitteilung per Fax. Dieser wird sich umgehend zur neuen Beurteilung mit Ihnen in Verbindung setzen bzw. die Erhöhung gleich dem Versicherer melden.

Wovon hängt der Versicherungsbeitrag für die Inhaltsversicherung ab?

Zum einen spielt natürlich die Versicherungssumme eine wichtige Rolle, zum anderen die Art des Unternehmens. Wird ein Bürobetrieb oder eine Arztpraxis versichert, ist das Risiko eines Einbruchs beispielsweise deutlich geringer, als dies bei einem Juwelier der Fall ist. Andererseits können Brände leichter in Firmen verursacht werden, in denen mit offenen Flammen gearbeitet wird, als in einer Boutique. Es gibt also für die verschiedenen Branchen unterschiedliche Tarife, die bei der Berechnung zugrunde gelegt werden. Ein weiteres Kriterium ist die geografische Lage des Unternehmens, da die Versicherer auch hier auf Schadenstatistiken zurückgreifen. So sind einzelne Regionen stärker von Einbrüchen betroffen als andere, aber auch für die Gefahr eines Hochwassers oder Erdbebens existieren klare regionale Abgrenzungen. Weitere Komponenten zur Gestaltung des Versicherungsbeitrages können umfangreiche Sicherungsanlagen sein, die zur subjektiven Beurteilung des Risikos beitragen. Eine Inhaltsversicherung wird nicht „von der Stange“ verkauft, sie ist eine sehr individuelle Angelegenheit, die wir professionell mit Ihnen klären.

Kann ich Bargeld in meinen Geschäftsräumen aufbewahren und mitversichern?

Abhängig von der jeweiligen Pauschaldeklaration können geringe Bestände an Bargeld auch ohne zusätzliche Sicherung bei einem Einbruch mitversichert sein. Es empfiehlt sich aber immer, größere Beträge entweder mitzunehmen und zur Bank zu bringen oder aber in einen geeigneten Geldschrank zu verschließen. Sollten Sie auf dem Weg zur Bank überfallen und ausgeraubt werden, können Sie sich zumindest für das Bargeld auf den Versicherungsschutz Ihrer Inhaltsversicherung verlassen, denn Raub ist ausdrücklich eingeschlossen. Welche Variante für Ihren Bargeldbestand die beste ist, können wir sehr gerne in einem ausführlichen Gespräch erörtern.

Kann die Versicherungssumme für die Betriebsunterbrechungsversicherung abweichend von der Inhaltssumme vereinbart werden?

Das ist grundsätzlich möglich und empfiehlt sich immer, wenn die pauschalen Lösungen zur Inhaltsversicherung sich als unzureichend erweisen. Bei größeren Unternehmen wird ohnehin die separate Kalkulation angesetzt, da insbesondere bei großen Maschinen die Wiederherstellung der Betriebsfähigkeit geraume Zeit in Anspruch nehmen kann. Sprechen Sie uns einfach auf Ihren konkreten Bedarf an, wir werden Ihnen eine ansprechende Lösung vorschlagen.

Blitzeinschlag bei Gewitter nicht mit vervisio

Blitzeinschlag bei Gewitter nicht mit vervisio

Schadenbeispiele beim Inhaltsversicherung Vergleich

Auch für diesen wichtigen Bereich der Firmenversicherungen möchten wir Ihnen aus unserem Bestand und unseren Erfahrungen einige Beispiele beschreiben:

Die unter der Rubrik „Gebündelte Gebäudeversicherung“ erwähnte Elektro-Installationsfirma musste wegen eines direkten Blitzeinschlages in das Firmengebäude sämtliche Computer, Telefon- und Fax-Geräte sowie Drucker von einer Fachfirma begutachten lassen. Die Platinen waren durch die Überspannung verschmort, sodass eine Reparatur wirtschaftlich nicht sinnvoll war. Da die Inhaltsversicherung auch für die Gefahr Feuer vereinbart war, worunter auch Blitzschläge und Überspannung fallen, konnte sich der Handwerksbetrieb mit neuen Rechnern und Kommunikationsgeräten ausstatten. Es wurde jeweils der Neupreis für ein vergleichbares Gerät ersetzt, darüber hinaus selbstverständlich die Kosten für das Einrichten und Installieren.

Dass das Unwetterpotenzial auch in Deutschland zunimmt, hat ein Restaurant bei einem Gewitter mit Starkregen und Hagelschlag erlebt. Die Hagelkörner verstopften die Kanalisation, sodass nicht nur das Hochwasser aus dem in der Nähe befindlichen Fluss, sondern auch das nicht abfließende Regenwasser sich seinen Weg durch die Gaststätte bahnte. Der mitgeführte Schlamm stellte darüber hinaus ein gesundheitliches Risiko dar, da er offenbar durch eine übergelaufene Kläranlage kontaminiert war. Das Restaurant musste für die Dauer der Instandsetzung der Räumlichkeiten schließen, denn nach einer umfassenden Reinigung stellte sich heraus, dass das Mobiliar aufgequollen, die gelagerten Lebensmittel unbrauchbar und die Küchengeräte teilweise durch die Feuchtigkeit defekt waren. Die Trockenlegung der Räume nahm bereits einen Zeitraum in Anspruch, den die Gaststätte ohne eine Betriebsunterbrechungsversicherung wirtschaftlich nicht hätte überstehen können. Da der gastronomische Betrieb allerdings eine Spezialpolice abgeschlossen hatte, der nicht nur alle Grundgefahren, sondern darüber hinaus auch Elementarschäden sowie die Betriebsunterbrechung für alle versicherten Risiken beinhaltete, konnte die Instandsetzung in aller Ruhe erledigt werden. Die Versicherung hat nicht nur die Einrichtung, die Waren und Vorräte ersetzt, darüber hinaus wurden auch die laufenden Kosten sowie die entgangenen Gewinne übernommen.

Inhaltsversicherung gegen Einbruch

Inhaltsversicherung gegen Einbruch

Mit einem Einbruch hatte eine kleine Boutique zu kämpfen, obwohl sie sich in einer exponierten Lage befindet und vorschriftsmäßig gesichert war. Mit rabiater Gewalt wurde die Hintertür aufgebrochen, um an den vermeintlichen Bargeldbestand zu gelangen. Der Inhaber hatte aber entsprechend unseren Empfehlungen die Kasse geleert und geöffnet zurückgelassen, um eine Beschädigung zu vermeiden. Vor lauter Wut demolierten die Einbrecher die Einrichtung und entwendeten einige Kleidungsstücke. Die Inhaltsversicherung übernahm sowohl die Reparaturkosten für die Tür als auch für die Einrichtung. Darüber hinaus wurde die Ware entsprechend des Fehlbestandes ersetzt. Der Inhaber installierte zusätzliche mechanische Sicherungen an der Hintertür, die ein Aufbrechen in Zukunft unmöglich machen. Da die elektronische Kasse offen war, konnten erhebliche Kosten vermieden werden.

In einem Steuerberaterbüro wurden durch einen Brandschaden u. a. diverse originale Unterlagen der Mandanten vernichtet. Um diese wieder zu ersetzen, musste der Steuerberater neben einigen Gebühren sehr viel Zeit aufwenden, denn es handelte sich um die kompletten Buchhaltungen verschiedener Firmen. Die Position „Wiederherstellungskosten für Akten und Geschäftspläne“ war von vornherein für die überlassenen Dokumente über die Pauschaldeklaration der Inhaltversicherung hinaus erhöht worden, sodass der Versicherungsnehmer auch diesen Schaden ersetzt bekam. Sie sehen ein Inhaltsversicherung Vergleich lohnt sich in jedem Fall.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Stimmen, Durchschnitt: 4,67 von 5)