Ihr persönlicher Versicherungsmakler mit Weitblick
Kranker Hund

Hundehaftpflichtversicherung Vergleich

Hundehaftpflichtversicherung mit vervisio

Hundehaftpflichtversicherung mit vervisio

Nur das beste für Ihr Tier! Vergleichen sie übersichtlich und schnell die Angebote zur Hundehaftpflichtversicherung und finden sie so den besten Preis bei voller Leistung in unserem Hundehaftpflicht Vergleich!

Auch wenn die Hundehaftpflichtversicherung in einigen Bundesländern von Deutschland vorgeschrieben ist, lohnt sie sich auf jeden Fall. Selbst der kleinste Hund kann einen Schaden verursachen, denn es geht nicht nur um den Hundebiss ins Bein. Hundebesitzer haften grundsätzlich für alle Schäden, die der Vierbeiner verursacht hat. Selbst, wenn der Eigentümer des Tieres nicht selbst dafür verantwortlich gemacht werden kann, muss er zahlen. Kommen Personen zu Schaden, kann dies sehr schnell teuer werden und unter Umständen die Existenz bedrohen.

 

Hundehaftpflichtversicherung ohne Listenpflicht

Hunde, die nicht auf der Liste der besonderen Hunderassen stehen und allgemein als Kampfhunde bezeichnet werden, werden durch einen normalen Hundetarif versichert. Die meisten Versicherungen führen jedoch eigene Listen, auf denen sie die verschiedenen Hunderassen aufgeführt haben und diese danach versichern. Wenn sie eine bestimmte Rasse für gefährlich halten, werden sie dafür auch erhöhte Beiträge fordern. Ein Vergleich verschiedener Versicherungen lohnt sich also auch in dieser Hinsicht. Auch diese Tierversicherung kann nach verschiedenen Kriterien abgeschlossen werden:

  • Unterschiedliche Höhen der Versicherungssumme in Höhe von drei, fünf oder zehn Millionen Euro
  • Zahlungsweise jährlich, halbjährlich oder monatlich
  • Mit oder ohne Selbstbeteiligung
  • Sondertarife für den öffentlichen Dienst
  • Langfristig vereinbarte Verträge
Wer zahlt einen Sachschaden veruarsacht durch einen Hund?

Wer zahlt einen Sachschaden veruarsacht durch einen Hund?

Vergleichen lohnt sich bei der Hundehaftpflicht

Diese Möglichkeiten zeigen gleichzeitig auch, dass es sich lohnt, die einzelnen Angebote der Versicherungsunternehmen zu vergleichen. Auch wenn es sich um einen kleinen Haushund handelt, sollte eine auf ihn zugeschnittene Hundehaftpflicht abgeschlossen werden, auch ein Hund kann nicht immer kontrolliert werden.

Wenn er beispielsweise ausreißt und dabei einen Unfall verursacht, muss der Hundehalter für die Folgen aufkommen. Beißt der Hund einen anderen Menschen, können die Kosten dafür auch im Hinblick auf zu zahlendes Schmerzensgeld, Ausfälle und sonstiges schnell in unermessliche Höhen steigen. In einem Schadensfall haftet der Hundehalter von Gesetz wegen für alle Schäden in vollem Umfang, unabhängig davon, ob er sich das finanziell leisten kann oder nicht.

Sollte das Tier sterben, kann eine Hundehaftpflicht durch das Sonderkündigungsrecht aufgelöst werden. Das gilt auch beim Verkauf, der jedoch ebenfalls wie der Tod des Tieres durch einen Nachweis erbracht werden muss. Die Versicherungsprämie wird in diesem Fall anteilig zurückgezahlt.

Nutzen Sie unseren Hundehaftpflichtversicherungs Vergleich von uns um den besten Tarif für Ihren Hunde-Liebling zu erhalten.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Stimme vorhanden)