Ihr persönlicher Versicherungsmakler mit Weitblick
Katzen-Krankenversicherung

Katzenkrankenversicherung Vergleich

Vorsorge Untersuchung bei einer Katze

Vorsorge Untersuchung bei einer Katze

Wir bieten Ihnen einen unabhängigen Vergleich mit ausgewählten Anbietern. Einfach nachstehendes Formular ausfüllen und einen umfassenden Vergleich aller relavaten Tarife erhalten. Einfach, unverbindlich, kostenfrei!

Nicht nur Hunde, sondern auch Katzen können mit einer Krankenversicherung abgesichert werden. Selbst wenn sie nicht das Haus verlässt und demzufolge weniger Risiken ausgesetzt ist, gehören Katzen zu den Tieren, die in tierärztlicher Behandlung einiges an Kosten verursachen können. Ebenso wie die Hundekrankenversicherung kann auch die Katzenkrankenversicherung in zwei verschiedenen Varianten abgeschlossen werden.

 

 

 

 

 

Günstige Katzenkrankenversicherung

Katzen sind in der Regel robuster als Hunde, so sagen jedenfalls Katzenliebhaber. Besonders wenn die Samtpfote ein Freigänger ist, sollte man sich jedoch lieber nicht auf ihre Selbstheilungskräfte verlassen. Abgesehen davon, dass das Tier überfahren werden könnte, geraten Katzen manchmal so unter die Räder, dass sie schwer verletzt liegen bleiben. Meldet der Verursacher sich nicht, wird auf jeden Fall der Tierhalter auf den Kosten sitzen bleiben. Eine Katzenkrankenvollversicherung wäre in diesem Fall angebracht, weil sie auf jeden Fall die Kosten für die Behandlung durch den Tierarzt übernimmt.

Vorsorgebehandlungen sorgen nicht nur bei Katzen für ein längeres und gesundes Leben. Aber sie kosten auch hier viel Geld, das kann sich nicht jeder Tierhalter leisten. Zu solchen Behandlungen gehören auch Schutzimpfungen, Wurmkuren, Floh- und Zeckenprophylaxen. Diese Kosten werden von der Katzenkrankenversicherung übernommen und entlasten damit das Haushaltsbudget des Halters.

Katzenkrankenversicherung mit vervisio

Katzenkrankenversicherung mit vervisio

Katzen OP Versicherung

Eine spezielle Art der Katzenkrankenversicherung bzw. ein Zusatzbaustein ist die OP Versicherung für Katzen. Sollte das Tier sich bei seinen Streifzügen durch die Natur verletzen oder auf andere Art zu Schaden kommen, ist oft eine Operation notwendig. Auch wenn das Tier aus anderen Gründen operiert werden muss, werden diese Kosten durch die Versicherungsgesellschaft übernommen. Das erleichtert die finanzielle Haushaltslage des Halters enorm, denn Operationen zählen grundsätzlich zu den aufwendigen Behandlungen beim Tierarzt. Auch die daran anschließende Nachsorge, Röntgenaufnahmen und natürlich Narkose- und Verbandmaterial muss alles separat bezahlt werden. Da die Versicherungsgesellschaften ihre Tarife unterschiedlich zusammenstellen und auch nicht einheitlich berechnen, lohnt sich ein Versicherungsvergleich auf jeden Fall.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)