Ihr persönlicher Versicherungsmakler mit Weitblick
Private Haftpflichtversicherung

Private Haftpflichtversicherung

Privathaftpflichtversicherung von vervisio

Privathaftpflichtversicherung von vervisio

Eine private Haftpflichtversicherung ist für jedermann unverzichtbar– egal ob Single oder Familie, jeder sollte diese Versicherung haben. Denn die private Haftpflichtversicherung sichert nicht nur Personen, sondern auch Sachschäden in Millionenhöhe ab und sichert dadurch Ihre finanzielle Existenz.

Es kann sehr schnell passieren, dass man durch eine Unachtsamkeit einer Person oder deren Eigentum Schaden zufügt. Eine private Haftpflichtversicherung ist in diesem Fall eine gute Absicherung, zusammen mit einer Hausratversicherung gehört sie zu den wichtigen persönlichen Absicherungen. Auch wenn viele Verbraucher der Meinung sind, dass eine Haftpflichtversicherung nicht unbedingt notwendig ist, stellt sie tatsächlich die wichtigste Absicherung dar. So wie es bei einem Auto die Kfz-Haftpflichtversicherung ist, sollte für den Alltag eine solche Versicherung abgeschlossen werden. Die Hausratversicherung ist für den Schutz der eigenen im Haushalt befindlichen Güter zuständig, die Haftpflichtversicherung schützt Sie vor Schadensersatzansprüchen Dritter.

Umfassender und individueller Schutz

Während man die kleinen Bagatellschäden meistens aus der eigenen Tasche bezahlt, können manche aber auch schnell in einen fünfstelligen Bereich oder mehr aufsteigen. Wer beispielsweise ganz in Gedanken über die Straße geht und einen Radfahrer übersieht, der dadurch zu Fall kommt und sich schwere Kopfverletzungen zuzieht, könnte regresspflichtig gemacht werden. Solche Schadenssummen sorgen dafür, dass man zeitlebens nicht mehr froh wird. In diesem Zusammenhang sei erwähnt, dass niemand Angst vor unberechtigten Forderungen haben muss, wenn die Haftpflichtversicherung sie bezahlen soll. Das Versicherungsunternehmen wird die Ansprüche prüfen lassen und sie nach dieser Prüfung eventuell aus rechtlichen Gründen ablehnen. Dieses Vorgehen ist bei vielen Versicherungsgesellschaften üblich.

Tipp: die Mindestversicherungssumme bei mindestens 3 Millionen Euro ansetzen

Es ist keineswegs übertrieben, die Versicherungssumme bei dieser Höhe als Mindestsumme anzusetzen. Lebenslange Rentenzahlungen oder Schmerzensgeld und weitere Forderungen können sich im Laufe der Jahre schnell zu einer solchen Summe anhäufen. Darüber hinaus bieten viele Versicherer zusätzliche Leistungen zur Haftpflichtversicherung an, die dann sozusagen im Paket erworben werden können. Diese Zusatzbausteine sind sinnvoll:

Während diese Bereiche in die Privathaftpflichtversicherung eingeschlossen werden können, sind andere Bereiche davon ausgenommen, weil für sie eine eigene Versicherung besteht. Das ist beispielsweise die Wassersporthaftpflichtversicherung oder auch die Tierhalterhaftpflichtversicherung. Je nach Anbieter können diese Versicherungen und die Privathaftpflicht – eventuell auch die Hausratversicherung – in einem Paket zusammengestellt werden. Im Bezug auf Mietsachschäden ist zu erwähnen, dass diese natürlich nur im privaten Bereich mitversichert gelten. Im gewerblichen Bereich gilt zu prüfen, ob die Betriebshaftpflichtversicherung für eventuelle Schäden leistet. Hier ist auch ein Einschluss über die gewerbliche Gebäudeversicherung denkbar.

Private Haftpflichtversicherung von vervisio

Private Haftpflichtversicherung von vervisio

Haftpflichtversicherung für die ganze Familie

Eine Privathaftpflichtversicherung sollte jeder für sich abschließen, gleichgültig ob als Single, als gemeinsam lebendes Paar oder als Familie mit Kindern. Kinder sind grundsätzlich dann in die Haftpflichtversicherung der Eltern eingeschlossen, wenn sie in deren Haushalt leben. Studenten sind dann von der Privathaftpflicht ausgeschlossen, wenn sie nicht mehr im Haushalt der Eltern leben bzw. der Versicherer deren Einschluss nicht vorsieht. Ein Blick in die Vertragsbedingungen ist hier sehr wichtig. Trotzdem sollten sich Studenten ebenfalls absichern, auch wenn sie dazu eine eigene Police abschließen müssen. Der Vergleichsrechner kann helfen, günstige und umfassende Angebote zu finden.

Da die Privathaftpflichtversicherung lediglich für Schäden aufkommt, die vom Versicherungsnehmer im privaten Bereich verursacht werden, sollte eventuell auch eine der hier genannten Versicherungen abgeschlossen werden:

  • Die Vermögenshaftpflichtversicherung, die von Betrieben und Selbstständigen abgeschlossen werden sollte, wenn diese durch eine falsche Beratung für einen Vermögensschaden sorgen. Zu den Kunden gehören zum Beispiel Rechtsanwälte, Steuerberater usw.
  • Betriebshaftpflichtversicherung, die für Schäden aufkommt, die durch die betriebliche Tätigkeit eines Unternehmens entstanden sind.
  • Berufshaftpflichtversicherung, kann sowohl die Vermögenshaftpflichtversicherung wie auch die Betriebshaftpflichtversicherung damit gemeint sein.

Wenn die bestehende Haftpflichtversicherung gekündigt werden soll, weil sich ein günstigeres Angebot gefunden hat, sind bestimmte Fristen maßgeblich. Eine ordentliche Kündigung kann nur drei Monate vor Ablauf der im Vertrag festgelegten Laufzeit erfolgen. Die außerordentliche Kündigung ist auch bei dieser Versicherung dann möglich, wenn die Beiträge erhöht wurden, ohne dass dafür die Leistung verbessert wurde oder nach einem Schadensfall.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Stimmen, Durchschnitt: 4,67 von 5)