Ihr persönlicher Versicherungsmakler mit Weitblick
Private Hausratversicherung

Hausratversicherung

vervisio - Hausratversicherung

vervisio – Hausratversicherung

Eine Hausratversicherung ist für alle sinnvoll, die Ihr persönliches Hab und Gut absichern möchten. Diese Versicherung leistet bei z.b. Brand, Leitungswasserschäden und Einbruch. Der konkrete Versicherungsschutz richtet sich nach dem Angebot der jeweiligen Versicherung und kann sehr stark abweichen. Wir haben bereits für sie die interessantesten Anbieter selektiert, sodass sie von einem übersichtlichen Ergebnissbild profitieren.

Die Hausratversicherung rückt bei einigen Verbrauchern erst dann in den Vordergrund, wenn der Schaden eingetreten ist. Dabei sollte man seine persönlichen Werte schützen und rechtzeitig durch eine Hausratversicherung absichern. Aber wie so oft wird der Nutzen einer solchen Versicherung nicht gleich erkannt. Viele Verbraucher glauben sogar, dass eine Hausratversicherung überflüssig ist und meinen, dass ihre Möbel und Einrichtungen im Schadensfall sowieso nicht ersetzt werden, weil die Versicherer zu viele Klauseln im Vertrag hätten. Das stimmt natürlich nicht, Voraussetzung ist jedoch, dass der Antrag korrekt ausgefüllt wurde.

Absicherung der Möbel mit vervisio

Absicherung der Möbel mit vervisio

Welche Leistungen bietet eine Hausratversicherung?

Die Hausratversicherung, die manchmal auch als Haushaltversicherung bezeichnet wird, schützt eigentlich alles, was das Zuhause des Kunden ausmacht. Das sind alle im Haus oder in der Wohnung befindlichen beweglichen Gegenstände, dazu zählen:

  • Möbel
  • Gebrauchsgegenstände
  • Haushaltsgeräte
  • Verbrauchsgegenstände (Heizöl)
  • Wertgegenstände
  • Kleine Haustiere

Mit dem Gebäude fest verbundene Gegenstände wie eine Einbauküche, ein Einbauschrank oder ein fest verklebtes Parkett zählen nicht dazu. Jeder Kunde, der einen Antrag auf eine Hausratversicherung stellt, kann in seinem Antrag angeben, welche Werte er versichern lassen möchte. Genau hier liegt aber auch ein Schwachpunkt, denn viele Verbraucher versuchen bei diesem Punkt zu sparen. Die Deckungssumme sollte jedoch nicht niedriger angesetzt werden, als sie tatsächlich ist. Es könnte im Schadensfall zum Nachteil des Kunden ausfallen, wenn er hier falsche Angaben gemacht hat, um die Höhe der Prämie niedrig zu halten. Wer sich jedoch an die Empfehlung hält, jeden Quadratmeter Wohnfläche mit einer Versicherungssumme von 650 Euro zu multiplizieren, kann von einer vernünftigen Regulierung bei Schäden ausgehen.

Tipp: ein Wertermittlungsbogen hilft bei der genauen Einschätzung

Sollte die Deckungssumme zu niedrig angesetzt worden sein und wird eine Schadensregulierung notwendig, erfolgt die Kostenerstattung anteilig. Der anteilige Betrag wird anhand einer bestimmten Formel ausgerechnet, was natürlich immer mit einem Nachteil für den Kunden verbunden ist.

Eine Unterversicherung entsteht nicht nur durch eine zu niedrig angesetzte Deckungssumme, sondern auch durch Neuanschaffungen, die den Wert des Hausrats erhöhen. Vor allem die in der heutigen Zeit übliche hochwertige Multimediatechnik trägt zu einer solchen Wertsteigerung bei. Ein sogenannter Unterversicherungsverzicht sorgt dafür, dass im Schadensfall der reale Wert bei der Berechnung zugrunde gelegt wird.

Brandschaden am Hausrat

Brandschaden am Hausrat

Hausratversicherungen mit Zusatzbausteinen

Damit Versicherungen so individuell wie möglich abgeschlossen werden können, haben die Versicherungsgesellschaften die Zusatzbausteine entwickelt. Diese gelten für viele Sparten, auch für die Hausratversicherung. So kann der Kunde sich praktisch wie nach einem Baukastensystem seine persönliche Versicherung zusammenstellen. Die Zusatzbausteine erweitern eine Hausratversicherung jedoch nur, die grundsätzlichen Versicherungsrichtlinien sind immer gleich. Das ist jedoch sinnvoll, weil nicht bei jedem Kunden die gleichen Gefahren und Risiken zu versichern sind.

Wer kein Fahrrad besitzt, muss also auch nicht ein fest im Versicherungsvertrag verankertes Risiko bezahlen. Wer jedoch ein solches sein Eigen nennt, sollte es tatsächlich durch den Zusatzbaustein versichern. Er muss zwar noch strenge Richtlinien für die ordnungsgemäße Aufbewahrung einhalten, kann sich dann aber tatsächlich bei Schäden oder Verlust über Versicherungsschutz freuen. Außerdem kann eine Glasversicherung als Zusatzbaustein ausgewählt werden. Dies ist bei Kunden sinnvoll, in deren Wohnung oder Haus große Glasflächen vorhanden sind. Übrigens zählt zur Glasversicherung auch das Aquarium. Wird der Hausrat jedoch durch Erdbeben, Lawinen oder Überschwemmungen beschädigt oder zerstört, tritt dafür nicht die Hausratversicherung, sondern eine Elementarschadenversicherung ein. Diese kann ebenfalls in die Hausratversicherung integriert werden.

Nur rund 62% aller Haushalte sind durch eine Hausratversicherung abgesichert. Vergleichsrechner helfen, einen ersten Überblick über die Angebote zu erhalten. Bitte beachten Sie: Möchten Sie das Inventar eines Gewerbes versichern, so ist dies über eine sogenannte „Inhaltsversicherung“ möglich. Auch die Absicherung des Gebäudes ist in der gewerblichen Gebäudeversicherung möglich. Der Leistungsumfang ist in beiden Versicherungsarten ähnlich wie bei der Hausrat- bzw. Wohngebäudeversicherung im privaten Bereich.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimmen, Durchschnitt: 4,50 von 5)